Wild Boys renovieren Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine

Aktualisiert: 17. März


Besorgt schauen wir auf die schreckliche Situation in der Ukraine. Es werden Unterkünfte für die vielen flüchtenden Menschen benötigt. Auch die Gemeinde Brechen will hier unterstützen und so wurde ein passendes Objekt für die Unterkunft von Flüchtlingen gesucht. Es wurde schnell ein Haus gefunden, welches leer steht und der Gemeinde vor ein paar Jahren vermacht wurde.


Es waren einige Arbeiten erforderlich, um die Bewohnbarkeit wiederherzustellen. Der Mofa Klub Wild-Boys hat sich bereit erklärt, die benötigte Mann-Stärke hierfür bereitzustellen. Am vergangenen Wochenende wurde bei einem 2-tägigen Arbeitseinsatz alles Erdenkliche getan, um das Haus den Ansprüchen der Menschen gerecht zu machen. Es hat sich gelohnt - das Haus ist nun wieder sauber, modernisiert und bewohnbar und kann den Flüchtigen so eine warme und trockene Unterkunft bieten.


Ein besonderer Dank geht an folgende Personen und Firmen, welche uns tatkräftig bei der Aktion unterstützt haben!


- Frank Kremer

- Christof Rompel

- Andreas Höhler

- BÖRDNER Städtereinigung

- HZW - Heimwerker Zentrum Wagner

- EVL - Energieversorgung Limburg



391 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen